Stall und Reitsportanlage - Reitstall Holzerhof: Spitzenniveau für Pferd und Reiter
20
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-20,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Stall und Reitsportanlage

1995 zogen am bis dahin landwirtschaftlichen Betrieb von Anna und Friedrich Holzer erstmals Pferde ein. Nach und nach wurde der HOLZER HOF in einen Reitstall umgewandelt, der heute rund 40 Pferden eine Heimat und ihren Reiter/innen erstklassige Rahmenbedingungen bietet. Die Anlage liegt nur 15 Autominuten nördlich von Graz eigebettet von Bergen und Wäldern. Sie umfasst rund fünf Hektar ganzjährig taugliche Koppeln, eine der modernsten Reithallen Österreichs, einen Reit- und Springplatz, der für internationale Turniere geeignet ist, einen Dressurplatz, eine Führmaschine und Einstellplätze in Form von Außenboxen oder großzügigen Paddock-Boxen, die den neuesten Erkenntnissen pferdegerechter Haltung entsprechen. Die Böden setzen sich auf allen Reitplätzen aus reinem Quarzsand mit einem speziellen Flies-Fasergemisch zusammen und werden regelmäßig mit großer Sorgfalt gepflegt. Sie sind damit besonders elastisch und für die Pferde gelenkschonend. Zudem binden die Böden Feuchtigkeit und Staub.

 

Reithalle mit perfekten Licht-, Klima- und Bodenverhältnissen

 

Die Reithalle zählt mit ihrer Größe von 20 x 40 Meter nicht zu den größten Hallen Österreichs, bestimmt aber zu den modernsten ihrer Art. Mit Ausnahme der Stahlträger besteht die Reithalle ausschließlich aus Holz. Umrahmt von speziellen Leimbindern weist sie ein Höhe von mehr als acht Metern auf. Alle Fenster sind aus echtem Glas und sorgen so für natürliches, helles Licht. Das Kaltdach ist doppelt isoliert und mit einer Firstbelüftung ausgestattet. Das ermöglicht eine optimale Luftzirkulation und für Pferd und Reiter ein angenehmes Klima, das im Sommer nicht zu heiß und im Winter nicht zu kalt ist. Zudem verfügt die Reithalle über drei große Glasspiegel, die eine Selbstkontrolle beim Reiten zulassen.

 

Großer Reit- und Springplatz und eigener Dressurplatz

 

Die Bodenbeschaffenheit vom Reit- und Springplatz sowie vom Dressurplatz ist erstklassig und hält jedem Wetter stand. Das Ausmaß von 50 x 80 Meter entspricht dem Standard für internationale Reitturniere. Der Reit- und Springplatz besticht zudem durch seine schöne, erhöhte Anlage und die perfekte Bodenbeschaffenheit. Bei schlechtem Wetter fließt das Regenwasser besonders schnell ab. Eine Flutlichtanlage erlaubt das Reiten auch zu späterer Stunde. Der Dressurplatz hat die obligaten Maße von 20 x 60 Meter und ist ebenfalls mit bestem Untergrund ausgestattet.

 

Alle Unterstände sind Außenboxen, ein Drittel Paddockboxen

 

Eine möglichst artgerechte Haltung der Pferde ist auch bei den Unterständen am HOLZER HOF das Maß der Dinge. Spezielle Stallungen ermöglichen es den Pferden 24 Stunden am Tag ins Freie zu gelangen – ganz nach Lust und Laune! Das Paddock ist mit 24 Quatradmetern doppelt so groß wie die geräumige Box. Es wird ganz bewusst auf Stromabgrenzungen verzichtet und auf die Auswahl der Pferdenachbarn behutsam geachtet. Aus diesen Gründen wurde die Pferdehaltung am HOLZER HOF vom steirischen Tierschutzverein als besonders pferdefreundlich zertifiziert. Alle Pferde sind am Holzer Hof in Boxen mit Tageslicht untergebracht.

 

Fünf Hektar Einzel- und Herden-Koppeln sowie große Führmaschine

 

Genügend Auslauf der Pferde ist am HOLZER HOF durch vielfältige, winterfeste Koppeln und eine große Führmaschine garantiert. Die Pferde haben am HOLZER HOF das ganze Jahr über täglich Auslauf. Die Koppeln sind winterfest, mit Heuraufen ausgestattet und sehr variantenreich – von der Einzel-, Doppel-, Kleingruppen- bis zur Herdenkoppel. Die Führmaschine am HOLZER HOF hat einen Durchmesser von 20 Metern.