Sportbericht des HRSV Frohnleiten-Süd 2016 - Holzerhof
386
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-386,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,menu-animation-underline,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Sportbericht des HRSV Frohnleiten-Süd 2016

Rund 90 Mitglieder haben auf der Anlage des HRSV Frohnleiten-Süd die Möglichkeit, sich in den Sparten Dressur und Springen fortzubilden. Die großzügige Anlage lässt die Reiter- und Pferdeherzen höher schlagen und auch die auf der Anlage veranstalteten Turniere sind jedes Jahr ein Teilnehmer- und Publikumsmagnet. Im Jahr 2016 reisten über 300 Pferd-/Reiterpaare aus ganz Österreich an zwei Wochenenden im August auf die Reitsportanlage des HOLZER HOF, um sich in fairen Wettkämpfen in den Sparten Dressur und Springen zu messen. Insgesamt wurden in 62 Bewerben beinahe 1.000 Starts verzeichnet und im Zuge des Springturniers wurden die Steirischen Landesmeister ländlicher Reiter in den Kategorien Pony, Jugend, Junioren, Junge Reiter, Allgemeine Klasse und Mannschaft gekürt. Trotz teilweise widriger Wetterbedingungen waren die Austragungsplätze dank des unermüdlichen Einsatzes durch das Veranstaltungsteam immer bereitbar. Dies freute auch die rund 1.000 Besucher, die an beiden Wochenenden hochkarätige Bewerbe geboten bekommen haben und vor allem bei den Meisterschaftsbewerben im Springen ihre Favoriten anfeuerten, mit ihnen mitfieberten und sich mitfreuten.

 

Die Mitglieder des HRSV Frohnleiten-Süd veranstalten natürlich nicht nur Turniere, sie sind auch aktiv im Turniersport vertreten. Nicole Mantei nahm sehr erfolgreich an den auf dem Gelände des HRSV Frohnleiten-Süd stattfindenden Landesmeisterschaften ländlicher Reiter Springen in der Kategorie Junioren teil. Mit Carreras erritt sie im ersten Teilbewerb einen 3. Platz. In der Gesamtwertung der Meisterschaft landeten die beiden auf dem tollen 5. Platz. Die Hausherrin des HRSV Fronleiten-Süd, Stefanie Holzer, konnte zahlreiche Platzierungen in den Kategorien Dressur und Springen in dieser Saison vorweisen. Zu einem ihrer größten Erfolge gehörte sicher die Teilnahme an dem hauseigenen Turnier, den stattfindenden Landesmeisterschaften im Springen, wo sie in der Kategorie Allgemeine Klasse mit Waigra in der Gesamtwertung einen tollen 6. Platz holte. Doch es geht noch besser: In Wien/Freudenau war sie unschlagbar. Im Zuge der ÖHSV Verbandsmeisterschaften im Springen holte sie sich mit Waigra nach zwei fehlerfreien und schnellen Umläufen den ÖHSV Meisterschaftstitel.